Das Zwingardische Brauereifest


"Ein Tag im Sommer" ist das Thema des diesmonatigen Karneval der Rollenspielblogs.
Da von Niniane auch Festivitäten angesprochen wurden, möchte ich keinem mein kleines Szenario für Splittermond vorenthalten. Es ist zwar vom letztem Jahr und hohen Ansprüchen wird es wahrscheinlich nicht genügen - Spaß macht es trotzdem.
Die Brauereinamen enthalten schlechte Wortwitze (auf die ich leider nicht alle selbst gekommen bin), da sollte ich an dieser Stelle lieber mal vorwarnen ;)
Und nun viel Spaß mit:

Das Zwingardische Brauereifest

Teil I - „Reges Treiben in Eystal“

„Es ist ein heißer Sommertag als ihr, durch Zwingards Steppen wandernd, die Siedlung Eystal erreicht. Es herrscht reges Treiben. Es werden Tische zusammengebaut und Stände aufgestellt, Fässer gerollt und Häuser geschmückt. Ihr kommt rechtzeitig, wie ihr vernehmt. Das alljährliche Brauereifest findet statt, bei dem in einem großen Wettbewerb das beste Bier gekürt wird. Nebenbei gibt es diverse Spiele, bei denen die Bevölkerung ihr können zeigen kann. Aus nah und fern sind die Leute angereist um dem Spektakel beizuwohnen und so seid auch ihr herzlich eingeladen, daran teilzunehmen.“
  • Eystal liegt in der Nähe von Heriwahta in der Grafschaft Stromland in Zwingard
  • als Gruppe ankommt werden die letzten Handgriffe getan -> Festivität beginnt gerade, Barden fangen an zu spielen
  • Ziel des Brauereiwettbewerbs ist das Küren des stärksten und schmackhaftesten Bieres 
  • auch Brauereien Vertreten, deren Hauptsitz in anderen Ländern liegt
  • am Nachmittag beginnt der Wettbewerb, vorher dienen die anderen Spiele/Wettbewerbe der Unterhaltung

Preisrichter bestehen aus:

  • Lindis Amende (Mensch, 39 Jahre, braune Haare & Augen, 1.73 m groß, Vögtin des Nachbardorfs, besitzt einen feinen Gaumen)
  • Weystan Pechstein (Zwerg, 87 Jahre, blonde Haare, kupferfarbene Augen, 1.42 m groß, Landesweit der Trinkfesteste -> bewertet die Stärke des Bieres)
  • Varin Kohlhase (Gnom, 63 Jahre, schwarze Haare, grüne Augen, 1.10 m groß, Thaine der nächstgelegenen Burg -> prüft die Reinheit der angegebenen Zutaten)
  • Alia Zeschke (Mensch, 25 Jahre, rote Haare, blaue Augen, 1.65 m groß, Dorfvorsteherin von Eystal -> Richtet das Fest aus, seit ihr Vater vor 5 Jahren verstarb)

Teilnehmende Brauereien:

  • Zwingardische Brauerei Sturmbräu vertreten durch Agneta Sturmbräu
    (Zwergin, 42 Jahre alt, 1.45 m groß, dunkelbraune Haare, braune Augen)
    (geschäfftstüchtig, Bierliebhaberin, verträgt einiges, Stolz auf ihre Brauerei)
  • Nyrdfingische Brauerei Sternfeste vertreten durch Lian ap Eidan
    (Alb, 37 Jahre alt, 1.82 m groß, blonde Haare, braune Augen)
    (verschlagen -> möchte um jeden Preis gewinnen -> versucht zu sabotieren)
  • Zwingardische Brauerei Vargsteiner vertreten durch Yars Bruhan
    (Varg, 20 Jahre alt, 2.1 m groß, beiges Fell, braune Augen)
    (naiv -> glaubt fast alles was man ihm sagt -> nur hier weil als einziger nicht krank -> Rest der Familie hat sich ein Fieber eingefangen)
  • Gontcharianische Brauerei Raulaner vertreten durch Chandrra
  • (Vargin, 24 Jahre alt, 2.3 m groß, graues Fell, goldbraune Augen) 
    (etwas ruppig, ehrlich -> versucht zu verhindern das Yars alles glaubt -> genervt von seiner Naivität, sagt immer das was sie gerade denkt)
  •  Borombrische Brauerei Korobrombacher vertreten durch Kalga Stahlfaust 
  • (Zwergin, 39 Jahre alt, 1.49 m groß, feuerrotes lockiges Haar, graue Augen) 
    (desineressiert -> Eltern hatten sie verpflichtet zu gehen -> möchte liebe Sängerin werden (Tolle Stimme, Hoher Darbietungswert))

    ansonsten:

    • diverse Stände mit Essen
    • Krämertische sind aufgebaut an denen man einige nützliche Alltagsgegenstände erwerben kann
    • Brauereien verkaufen ihren Ständen ihr Bier vergünstigt
    • eine Gruppe von Leuten wettet auf den Sieger -> Mindesteinsatz 25 Telare
    • (1 Lunare auf Sturmbräu (4 Leute), 2 Lunare auf Sternfeste (8 Leute), 2 Lunare auf Vargsteiner (6 Leute), 2 Lunare auf Raulaner(3 Leute) und 2 Lunare auf Korobrombacher (5 Leute))

    Spiele/Wettbewerbe:

    Maß-Trag Wettbewerb 
  •  (Ablauf: Alle Teilnehmer bekommen 6 gefüllte Bierkrüge( 3kg pro Stück) diese müssen einen Parcour langgetragen werden, ohne das etwas verschüttet wird Athlethik-Probe gegen 20 um das Gewicht überhaubt tragen zu können, dann Akrobatik gg. 20, +1 pro EG oder -1 pro negativen EG bei der letzten Probe, um Parkour ohne verschütten zu durchqueren)
  • 5 Dörfler nehmen Teil, vergl. Probe
  • Preis: Freibier für den Rest des Tages
Bierfilz-Zielwerfen
  • (Ablauf: Alle Teilnehmer bekommen 10 Bierfilze, mit denen müssen Schalen getroffen werden -> je weiter hinten desto mehr Punkte Probe gegen 20, geschafft: 1 Punkt, 1EG 2 Punkte, 2EG 3 Punkte, 3EG 5 Punkte)
  • 7 Dörfler nehmen Teil, vergleichende Probe
  • Preis: metallener Bierkrug mit Verzierungen (Wert: 1 Lunar)
Armdrücken
  • (Ablauf: 1 gegen 1 (Kraftakt), Gewinner eine Runde weiter -> bis Sieger übrig bleibt)
  • 15+x* Dörfler und Agneta nehmen Teil, vergleichende Athlethik-Probe
  • Agneta nimmt mit einem Athletik-Wert von 17 mit der Meisterschaft und Spezialisierung Kraftakt 1 und Muskelprotz
  • Preis: keiner - außer der Beweis das man der_die Stärkste hier ist
*x = Anzahl Dörfler die man brauch, damit die Teilnehmer Zahl inklusive PCs gerade ist

Teil II - „Und der Sieger ist...“

  • zwischen/während den Spielen(sofern nicht daran teilgenommen wurde)
  • mit Wahrnehmung gegen 25 mitbekommen das sich Lian ap Eidan an den Fässern zu schaffen macht -> scheint dabei zu zaubern
  • Arkane Kunde gegen 20 um den Zauber zu erkennen -> wirkt Wärme um Bier schal zu machen
wenn ein Preisrichter darauf aufmerksam gemacht wird:
  •  Lian ap Eidan wird vom Wettbewerb ausgeschlossen -> bringt damit das Familiengeschäft in Verruf
  • dieser ist daraufhin der Gruppe feindselig gestimmt
  • nachdem der Schaden begutachtet und begrenzt wurde, beginnt der Wettbewerb
„Zwei Stunden lang probieren und prüfen die Preisrichter die Biere, der teilnehmenden Brauereien. Es herrscht angespannte Stille bei deren Vertretern. Nach circa einer halben Stunde steht der Sieger fest: Es ist das Starkbier der Brauerei Sturmbräu, das die Preisrichter überzeugt hat. Großer Jubel bricht unter denen aus, die auf den Sieg der Sturmbräus gesetzt haben. Im Anschluss beginnt die alljährliche Siegesfeier, bei der der Sieger eine Runde für alle Anwesenden gibt.“

wenn die Helden nicht eingreifen/es nicht mitbekommen
  • Alle Biere sind schal bis auf ein Fass der Brauerei Sternfeste
  • Betroffene Brauereien außer sich vor Wut, außer Kalga, da ihr der Wettbewerb eh egal war
  • Diskussion ob die Sternfeste gewinnen soll oder ob der Wettbewerb abgebrochen werden soll -> Betroffene wittern Sabotage, alle Fässer wurden ja ursprünglich magisch runtergekühlt damit das nicht passiert
  • Lian ap Eidan behauptet, das er es nicht gewesen sein kann, da der Großteil von ihm auch schlecht geworden ist

Teil III - „Ein ausgelassenes Fest“  (nur wenn ein Sieger gekührt wurde)

„Nachdem die Runde Bier ausgeschenkt wurde, herrscht ausgelassene Stimmung und nicht gerade wenige scheinen sich überschätzt zu haben, liegen doch schon einige lallend in der Ecke. Doch der Großteil lacht und feiert, das herrliche Sommerwetter genießend.“
  • Barden spielen fröhliche Lieder -> wird bis in die Morgenstunden gefeiert und getrunken
  • möglich gegen Agneta zu Zechen (Zähigkeits-Wert von 20 plus 2x Spezialisierung Zechen)
  • Sturmbräu hat einen Alkoholgehalt von 67,5 % -> Zähigkeits-Probe nach jedem geleerten Becher gegen 25 -> bei Misslingen, Auswirkungen je nach negativen Erfolgsgraden

Anmerkung 

Ich würde 4 Erfahrungspunkte für den Grundplot geben +1 Erfahrungspunkte pro gewonnenen Wettbewerb/Spiel und somit wären 7 Erfahrungspunkte insgesamt möglich. 
Ich hatte HG 1-2 für das Szenario im Kopf, da ich Agnetas Werte auf einen ungefähr für Anfang HG 2 realistischer Wert gesetzt habe.

Kommentare

  1. Hihi, das Szenario erinnert mich irgendwie an das Braufest bei World of Warcraft, wo es ja auch alle möglichen lustigen Spielchen zu spielen gibt. Die - und andere - könnte man ggf. als weitere Spiele für den Markt hernehmen: Fassreiten, Wetttrinken, Biersorten am Geruch/Anblick identifizieren - da fällt mir einiges ein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die klingen interessant.^^
      Wenn ich nochmal zum Leiten dieses Szenarios komme, werde ich ein paar bestimmt noch einfügen. =)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen